Das Projekt

Einleitung

Belcantare Brandenburg ist ein Fortbildungsprojekt, welches ermöglicht wird durch die freundliche Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Sparkassen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz. Belcantare Brandenburg startet mit dem musikalischen Förderungsgedanken, jedem Kind und jeder teilnehmenden Lehrkraft Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu schenken und zum Singen in Schulklassen zu befähigen. Eine singende Stimme kann eine unverkennbare Wirkung zeigen, nicht nur allein auf die Zuhörer, sondern besonders auch auf die SängerInnen selbst. Singen stärkt den Körper und hilft, Gefühle besser zu kanalisieren und Stimmungen zu regulieren. Wer singt, wächst über sich hinaus.  Wer singt, verschafft sich Gehör, über die Reichweite seiner normalen Sprechstimme hinaus. Belcantare Brandenburg will die Lust auf Musik, die Lust am Singen wieder wecken.

Strategien

Die LehrerInnen werden während der zweijährigen Fortbildung zum Singen mit Kindern, im Besonderem auf die Stimme des Kindes, die Verbindung von Bewegung und Singen, sowie die Einheit von Singen und Musizieren geschult. Die teilnehmenden Lehrkräfte werden auf das Gesamtthema des aktiven Singens praktisch vorbereitet und unter der Führung der Projektleitung werden erste Arbeitsmethoden zum Singen mit Kindern trainiert. Darauf aufbauend wird es pro Schuljahr sechs Fortbildungstage geben, die im Abstand von vier bis sechs Wochen in der Region stattfinden werden. An diesen Tagen werden die Lehrkräfte auf Besonderheiten des Singens aufmerksam gemacht und in Liedbegleitung, rhythmischen Übungen und kreativen Singprozessen geschult. Anschließend können die LehrerInnen das neue Material in ihren eigenen Unterrichtsstunden anwenden und mit den Kindern gemeinsam erproben. Das Liedmaterial wird von den Coaches und den Dozenten während der Fortbildung angeboten und abgesprochen, so können gemeinsame Resultate in allen Schulen entstehen und einheitliche Themen verfolgt und gestaltet werden. Weiter werden Materialien passend zum Bedarf der Lehrkräfte, aus der Entwicklung der Fortbildung heraus, so wie aus den Unterrichtserfahrungen eingebracht und die Lehrenden können eigene Ideen und Vorschläge zur Materialsammlung beitragen. Belcantare ist bestrebt, die Impulse der LehrerInnen aufzunehmen und Ihnen untereinander eine gute Vernetzung zu ermöglichen.
Wir wissen: Lernen findet im Körper statt. Sämtliche Sinneseindrücke werden zu einem Gesamteindruck verarbeitet und bewertet. Durch Gesang, Tanz und Gespräch lernen die teilnehmenden LehrerInnen die Freude am Singens den Kinder zu übermitteln.
Die Projektleitung wird Auswahlmöglichkeiten in den Methoden bereitstellen, Raum für die eigene Liedauswahl in Verbindung zum ersten Hören schaffen, Befragungen integrieren und gemeinsam eine Liedfolge für die Abschlusspräsentation entwickeln. Das alltägliche Singen wird in konkrete Situationen des Unterrichts eingebunden. Die Fortbildung ermöglicht den Lehrkräften ihr musikalisches Handwerk mit methodischer Originalität und mitreißender Ausstrahlungskraft zu verbinden. Die Coaches und Dozenten werden alle Lehrkräfte tatkräftig auf ihrem musikalischen Weg begleiten und unterstützen. Dabei werden vor allem viele methodische Anregungen für den Musikunterricht vermittelt und angeboten.

Wissenschaftliche Begleitung

Das Projekt wird durch die Universität Potsdam, Lehrstuhl Musikpädagogik und Musikdidaktik begleitet.

 
»Belcantare Brandenburg – Jedes Kind kann singen!« wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung
der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit den Sparkassen Spree-Neiße, Niederlausitz und Elbe-Elster.
© 2017 Belcantare Brandenburg | Startseite | Material | Kontakt | Impressum
Logo Land BrandenburgLogo Landesmusikrat BrandenburgLogo Bundesverband MusikunterrichtLogo Forschungsstelle Systematische Musikpädagogik an der Universität PotsdamLogo Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit den Sparkassen Spree-Neiße und NiederlausitzLogo Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Oder-Spree und der Sparkasse Märkisch-Oderland